ZEISS Axio Observer

Ihre offene und flexible inverse Mikroskop-Plattform

ZEISS Axio Observer mit Narishige-Manipulatoren

In der Biowissenschaft benötigen Sie reproduzierbare Daten aus einer Vielzahl an Proben unter verschiedensten Bedingungen. Axio Observer ist Ihr stabiles Forschungsmikroskop für anspruchsvolles multimodales Imaging lebender und fixierter Proben. Dieses inverse Mikroskop bietet die neueste Generation der LED-Beleuchtung für eine schonende Bildgebung. Es schafft eine optimale Umgebung für verschiedenste Proben und liefert zuverlässige, reproduzierbare Daten. Dieses inverse Fluoreszenzmikroskop kann mit verschiedensten Technologien kombiniert werden, weitere Feineinstellungen unterstützen Ihre Experimente präzise. 

Einführung
Zu Besuch im Kinderwunschzentrum
Einführung

Ihr Flexibles Inverses Mikroskop

Kombinieren Sie komplementäre Imaging-Modalitäten: Das Forschungsmikroskop Axio Observer bietet diverse Schnittstellen für Technologien wie Weitfeld-Durchlicht oder 3D-Schnitte mit Apotome.2, sowie hochauflösendes Imaging bei hoher Sensitivität mit LSM 880 und Airyscan.

Entscheiden Sie sich zwischen klassischer Mikromanipulation, Zellinjektion oder anspruchsvoller Laser-Mikrodissektion.

Wählen Sie Ihre ideale Mikroskopkamera aus einem breiten Angebot an speziellen Axiocams oder Kameras von Drittanbietern. Sie erhalten stets die Bildqualität sowie die erforderliche Geschwindigkeit und Empfindlichkeit, die Sie für Ihre Anwendungen benötigen.

Zu Besuch im Kinderwunschzentrum

„Erfolg und Sicherheit stehen bei uns im Fokus – und das möglichst minimal invasiv. Das höchste der Gefühle ist es, wenn eine Frau nach dem ersten Beratungsgespräch auf natürlichem Wege schwanger wird, da der Kopf entspannt ist. Das größte Erfolgserlebnis ist, wenn wir möglichst wenig eingreifen müssen“, so Felix Roth von Fiore, einem privaten Fachinstitut für Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie mit insgesamt vier Zentren in der Schweiz”

Das Fachinstitut füe Reproduktionsmedizin Fiore hat sich für ZEISS entschieden

ZEISS Axio Observer mit Narishige-Manipulatoren

In der Zentrale in St. Gallen werden jährlich ca. 400 Behandlungen durchgeführt. Die Erfolgsquote ist sehr hoch. Drei Laborangestellte und ein Leiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Seit kurzem arbeitet Fiore mit dem inversen Lichtmikroskop ZEISS Axio Observer, ausgestattet mit Narishige Manipulatoren und einem Laser System.

Zum Leistungsspektrum gehören: die Abklärung der Fruchtbarkeit, Hormontherapie, Samenübertragung (Insemination), IVF, ICSI, TESE (testikuläre Spermienextraktion), Kryokonservierung, eine psychosomatische Sprechstunde und mikroendoskopische Wiederherstellungschirurgie.

ZEISS Axio Observer mit Narishige-Manipulatoren

Felix Roth von Fiore im Labor mit ZEISS Axio Observer, ausgestattet mit Narishige-Manipulatoren und einem Lasersystem.